Unsere Beiträge zur “Aktion Tagwerk”

Damit es Schüler in Afrika besser haben

Seit mehr als zehn Jahren nehmen die Schüler und Schülerinnen der MWS an der Aktion Tagwerk teil.

Für Annegret -006

So suchten  sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe auch in diesem Jahr eine Arbeitsstelle für einen Tag. Ob in einem Schreibwarenladen, Getränkehandel, beim Straßenbau, in einer Bäckerei, bei einem Stuckateur, einer Bank,  auf einem Reiterhof oder einer Gärtnerei- überall wurde fleißig geholfen.

Der Lohn ging an die Aktion Tagwerk.

Die Klasse 7 war ganz besonders engagiert. Sie erarbeiten zusammen 612 €!!! – Eine tolle Leistung für die 14 Schüler.

Für Annegret -002

Das Geld reicht für Saatgut für ein ganzes Jahr  für 126 Kinderfamilien in Afrika- das sind Geschwister, die ihre Eltern durch Aids verloren haben und nun als kleine Familie ohne Erwachsene leben.

„Ein gutes Gefühl denen  helfen zu können!“ meint einer der Schüler, der zu Recht stolz auf seine Leistung ist.

Besonders schön ist es für die Schüler, dass die Hälfte des Gesamterlöses an ihre Partnerschule in Tansania geht. Pater Aloice, ein Vertreter der St Franziskus-Schule kommt fast jeden Sommer vorbei und berichtet, was mit dem Geld gemacht wurde und bringt Briefe der Schüler mit. So ist Afrika ganz nah- auch wenn viele tausend  Kilometer zwischen den Schulen liegen.

Müllsammelaktion der Primarstufe der Meulenwald-Schule im Rahmen der „Aktion Tagwerk“

 Auch die Unterstufenschüler der Meulenwald-Schule wollten ihren Beitrag zur „Aktion Tagwerk“ leisten.Sie organisierten gemeinsam mit ihren Lehrern und Lehrerinnen einen Vormittag lang eine Müllsammelaktion rund um Longuich und ließen sich dafür von Sponsoren wie Familienangehörigen, Nachbarn, Freunden oder Bekannten „entlohnen“.

So konnten sich auch unsere jüngeren Schülerinnen und Schüler, genau wie die großen, an diesem Projekt für Afrika beteiligen.

2016_06_mws_m�llsammelaktion.jpg