Oberstufe

Die meisten Schüler besuchen unsere Sekundarstufe. Neben der Vertiefung der bisher erworbenen Kulturtechniken – insbesondere der Lesefertigkeit legen wir großen Wert auf die Anwendung und das praktische Training der vorhandenen Kenntnisse und Fertigkeiten in Theorie und Praxis. Dabei sind wir bestrebt die Stärken unserer Schülerinnen und Schüler herauszufinden (z.B. durch Profil AC) und den Förderplan danach auszurichten.

Diese “Orientierung an den Stärken” fördert die Lernmotivation und das Selbstwertgefühl und bietet den Schülerinnen und Schülern auch neue Zugänge zur Aufarbeitung ihrer Defizite.
Um ein wichtiges Ziel, nämlich die “Ausbildungs- und Berufsreife” unserer Schüler zu erreichen bildet die “Berufsvorbereitung” an unserer Schule einen besonderen Schwerpunkt in der Sekundarstufe. Vielfach haben Schülerinnen und Schüler ihre Stärken in  praktischen Bereichen, weshalb wir ihnen eine Vielzahl von  praxisnahen “Bausteinen” anbieten,  in denen sie ihre praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten trainieren können.

Leitziel unserer Schule ist der Erwerb von Handlungskompetenz, die erreicht wird durch die Verbindung  von Sach-, Methoden- und Sozialkompetenz (vgl. Lehrplan).

Unser Bestreben  ist es, die Schüler und Schülerinnen unserer Schule beim Erwerb und der Vermittlung dieser Handlungskompetenz mit unserer vielfältigen Möglichkeiten nachhaltig zu unterstützen mit dem Ziel,  den Schülern eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Da eine wichtige Voraussetzung für die selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben die Eingliederung ins und die Teilhabe am Berufsleben ist, bildet die Berufsvorbereitung für die Schülerinnen und Schüler in der SEK 1 an unserer Schule einen besonderen Schwerpunkt.

Unter dem Punkt Berufsvorbereitung erfahren Sie mehr, wie unsere Arbeit ab der Klassenstufe 7 aussieht.