Zum 1. Mal: “Profil AC” an der MWS – Stärken zeigen und dokumentieren

Profil AC vom 21. – 23.02.2018 an der MWS

Am Mittwoch, den 21.02.2018 startete unser erster Durchgang „Profil AC“, bei dem es darum geht, Kompetenzen und Stärken unserer Schüler zu beobachten und herauszufinden.

00

Um die Stärken unserer Schüler so genau wie möglich herausfinden zu können, waren dazu einige Lehrer im Einsatz: Aus Reinsfeld kamen zwei Lehrer, ebenso zwei Frauen aus der Handwerkskammer (HWK Trier). Von unserer Schule beobachteten Herr Neu und Herr Werhan die Schüler bei ihrer Arbeit.

01

Am ersten Tag wurden die Schüler nach einer gemeinsamen Begrüßung in drei Dreiergruppen eingeteilt. Jede Gruppe bekam nacheinander zwei Aufgaben gestellt.

03 04

05

Die erste Gruppenaufgabe hieß „Murmelbahn“.

Hier ging es darum, aus bestimmten Materialien (Papier, Kreppband und Haushaltsgummibändern) eine Murmelbahn zu bauen und dabei einen Tisch und zwei Stühle einzubauen. Die Gruppe hatte dafür 40 Minuten Zeit.

Beobachtet wurden dabei folgende Kompetenzen:

Kommunikationsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsfähigkeit und Planungsfähigkeit.

05 07

010

Die nächste Gruppenaufgabe hieß „Zeltlager“.

Dabei musste sich die Gruppe von 15 Dingen für 10 entscheiden, die sie mit auf eine dreitägige Wanderung durch die Eifel nehmen möchte.

Anschließend mussten noch einmal drei Dinge gestrichen werden. Wieder war dafür 40 Minuten Zeit. Zwei Gruppen waren schon nach 15 Minuten fertig.

Beobachtet wurden hier die gleichen Kompetenzen wie in der ersten Gruppenaufgabe.

gut 01

gut 02

Um 11.45 Uhr trafen sich alle im PC Raum. Dort bearbeitete jeder Schüler einzeln einen „Konzentrationstest“ und einen „kognitiven Test“ (Gedächtnis, schlussfolgerndes Denken, räumliches Vorstellungsvermögen).

Der Donnerstag begann mit zwei Einzelaufgaben, die jeder Schüler für sich alleine bearbeiten musste.

Die erste Einzelaufgabe hieß „Flugzeug“

Dabei sollten die Schüler aus Papprollen und Papier ein Flugzeug nach Vorlage bauen.

Beobachtet wurden dabei folgende Kompetenzen:

Problemlösefähigkeit, Präsentationsfähigkeit, Durchhaltevermögen, Selbstständigkeit, Ordentlichkeit, Arbeitsgenauigkeit und Arbeitstempo.

 01 02

03

Die zweite Einzelaufgabe hieß „Tierisch beste Freunde“

Hier war Nähen angesagt!

Nach einer genauen Vorlage sollten die Schüler einen eigenen Schlüsselanhänger abmessen, aufmalen, ausschneiden und zusammennähen.

04 05 06

Nach all diesen Aufgaben schätzen alle ihre gezeigten Leistungen/ Kompetenzen am PC ein.

Danach war die Arbeit für die Klasse beendet.

Am Freitag folgten die Gespräche mit Herrn Neu und Herrn Werhan, in denen jeder einzelne Schüler zusammen mit einem Lehrer seine eigenen Stärken untersuchen und besprechen konnte.

Diese wurden auf einem Blatt („Kompetenzprofil“) ausgedruckt und in den Berufswahlpass abgeheftet.

Weitere Infos zu “Profil-AC”