Karneval in der Meulenwald-Schule

2016: Buntes Faschingstreiben in der Oberstufe oder

„heute tanzen die LEHRER auf den Tischen“

 

Schon Wochen vor dem Gong zum „Helau“ wird geprobt was das Zeug hält, denn ein schönes Faschingsfest soll es werden. Es wird getanzt, gesungen, gerockt, gelacht und geschmückt und die Vorfreude ist groß. In letzter Sekunde jedoch steht das Fest auf der Kippe: die Moderation ist krank, Ton und Technik und so manch anderer auch. Zum Glück sehen es die Kollegen locker und schnell findet sich Ersatz.

Am Donnerstag um 9:30 Uhr ist es dann soweit, die närrische Zeit an der Meulenwald Schule beginnt. In den Fluren flattern die Luftschlangen und es duftet nach frisch gebackenen „Mäuschen“, mit denen uns Frau Kell und ihre fleißigen Helfer verwöhnen (Abb. 1).

Bild 1
Abbildung 1: Frau Kell bekommt Hilfe beim “Mäuschen” backen

Alle Berühmtheiten sind zum Fest gekommen: Pippi Langstrumpf, Clown, Tiger, Biene & Co., Cowboy, Indianer und viele Gruselgestalten. Auch ein Arzt mit Rettungssanitäter ist vor Ort, sogar eine Nonne und ein Scheich aus fernen Landen haben sich eingefunden (Abb. 2).

Bild 2 Fasching
Abbildung 2: Narren und Närrinnen des Faschingsfestes

Die große Fete steigt im Mehrzweckraum und die Moderation des Festes übernehmen Frau Wegmann-Zimmer und Herr Reitz. Den Auftakt macht die Band ACDC (Klasse L5), die den Saal so richtig zum rocken bringt (Abb. 3).

Bild 3
Abbildung 3: L5 alias ACDC in voller Fahrt, unterstützt durch Herrn Neu (rechts) in Ton und Technik

Herr Neu unterstützt in Ton und Technik (Abb.3). Nach einem schwungvollen Start geht es weiter mit dem Sketch-Beitrag der Klasse L8a.

Bild 4
Abbildung 4: Mohrenkopf-Wettessen und Apfelfischen

Nach diversen Wettkämpfen in Mohrenkopfessen und Apfelfischen (Abb. 4), kommt es endlich zum Höhepunkt der Veranstaltung, dem alljährlichen Kostümwettbewerb. Es ist ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen, doch schließlich steht der Sieger fest. Und, wer hätte es gedacht?, der Scheich ist exotisch genug das Rennen zu gewinnen (auch ohne Öl) (Abb. 5).

Bild 5
Abbildung 5: Kostümwettbewerb mit Sieger David in seiner Scheich-Verkleidung

Nach all den spannenden Wettkämpfen heißt es nun „locker machen“ und das geht am besten mit einem leckeren Drink von der Saftbar der L6 und einem Schwung mit dem Tanzbein (Abb. 6).

Bild 6
Abbildung 6: Ausschank an der Saftbar (unten rechts) und sehr viel Tanzlaune, bei Schülern wie bei Lehrern

 Da scheuen sich auch die Lehrer nicht, ganz vorne dabei sind Frau Engel, Herr Reitz und Frau Wegmann-Zimmer.

Wie gut, dass die Unterstufe ihre eigene Feier hat, denn beim Auftritt von Satan selbst, kann sogar den Großen schon mal das Herz in die Hose rutschen. Aber die POJ kommt zur Rettung und hat sich ein paar Sketche ausgedacht, um Satan mit viel Humor den Gar auszumachen (Abb. 7).

Bild 7
Abbildung 7: Satan meets POJ

“Viel zu früh” endet der ganze Spuk. Nach so einem gelungenen Faschingsfest, können sich alle auf die nächste Faschingsfete 2017 freuen mit Frau Motsch und ihren Gruselschwestern – „HELAU“

 

Bild 8