Schüler verabschieden Ihre Mitschüler………………Feierlicher Abschied von der MWS im Evangelischen Gemeindezentrum…………………………………….Ein außergewöhnlicher Unterrichtsgang nach Trier…………….………………Klasse L5 im Seniorenheim in Schweich………….Interesse an einem Anerkennungsjahr oder einem FSJ? Wir freuen uns auf  Ihre Bewerbung!………….!!!Voranzeige: Flohmarkt an der Meulenwald-Schule: 09.09.2018!!!.…………………..„Auf der Spur der Erpresser- Autorenlesung“…………………Sieger im Buntstifte-Wettbewerb 2018 .…………...Termine 2. Halbjahr 2017/2018

Abschied von den Mitschülern

5. Juli 2018

Schulentlassfeier 2018 – auf dem Schulhof der MWS

An der Meulenwald-Schule wurden auch in diesem Jahr Schüler der Abschlussklasse von der gesamten Schülerschaft verabschiedet.

Traditionell trafen sich alle Schülerinnen und Schüler am Donnerstag vor der offiziellen Entlassfeier auf dem Schulhof, um sich gemeinsam von den Schülerinnen und Schülern, die entlassen werden, zu verabschieden.

P1180558P1180646

 

 

 

 

 

 

 

Für die SuS der Abschlussklasse waren Ehrenplätze vorbereitet und jede Klasse hatte etwas Besonderes zu bieten.

P1180574

Einige Klassen sagten ein Gedicht zum Abschied auf, andere Klassen verabschiedeten sich musikalisch oder mit kleinen Erinnerungsgeschenken von ihren bald „ehemaligen“ Schulkameraden.

P1180569

Zur Stärkung wurden für die Entlasschüler Fruchtcocktails gereicht.

P1180604

Zu den Höhepunkten zählten diesmal die Liedvorträge des Schulchores und der Ukelele-AG.

P1180619

Über die selbstgestalteten Erinnerungsgeschenke freuten sich die Abschlussschüler offensichtlich. Es gab kleine Schlüsselanhänger, Wegweiser, eine Provianttüte und Sonnenblumen.

P1180686

Eine kleine Überraschung hatte Frau Kaltenborn-Reiter vorbereitet. Auf Wunsch einiger SuS gab es diesmal ein kleines Feuerwerk.

P1180664

 

Mit dem Lied „Goodbye“ verabschiedeten sich die SuS von ihren Mitschülern, die ihnen für die Zukunft alles Gute wünschen.

 

Feierliche Abschlussfeier 2018

5. Juli 2018

Abschlussfeier 2018

 „Wir gehen unseren Weg“. Unter diesem Motto fand die diesjährige Abschlussfeier statt, in der drei Schülerinnen und drei Schüler von unserer Schule verabschiedet wurden.

P1180834

 

 

Im Saal des evangelischen Gemeindezentrums in Schweich hatten sich Eltern, Lehrer, Mitschüler, Ehrengäste und der Schulchor eingefunden.

P1180703

Unter der Leitung von Herrn Hinzmann fand zunächst ein Wortgottesdienst statt, der von den Abschlussschülern und dem Schulchor musikalisch und inhaltlich mitgestaltet wurde. P1180713P1180708P1180730

 

Besonders das Lied „Erfolg ist kein Glück“ von Kontra K stand für die Jugendlichen im Mittelpunkt. Hierin heißt es: „Erfolg ist kein Glück, sondern nur das Ergebnis von Blut, Schweiß und Tränen.“

 

P1180820 P1180795

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Wortgottesdienst wurde durch das Klassenleitungsteam nochmal ein Rückblick auf den langen Weg durch die Schulzeit geworfen, der an diesem Tag durch die Übergabe der Abschlusszeugnisse durch die Schulleitung nun in eine neue Richtung gehen wird.

P1180717 P1180774

Damit die Entlassschüler immer wieder den richtigen Weg finden, erhielten sie als Erinnerung einen Kompass. Auch die Klassensprecherin Amélie, die dieses Jahr den Buchgutschein (vom Ministerium für Bildung) für besondere Verdienste erhielt, richtete noch einmal das Wort an ihre Mitschüler und Lehrer und blickte auf eine schöne, anstrengende, turbulente und ereignisreiche Schulzeit zurück.

P1180770

Alle Lehrerinnen, Lehrer und Wegbegleiter erhielten zum Dank für die Unterstützung eine Rose. Nach der Feier waren alle Gäste zu einem kleinen Imbiss eingeladen, um die schöne Feier Revue passieren zu lassen und gemeinsam über Erinnerungen an die Schulzeit zu sprechen.

P1180782

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern die uns verlassen haben, alles Gute für ihre Zukunft und hoffen, dass sie ihre Zeit an der Meulenwald-Schule in guter Erinnerung behalten.

 

Demokratie leben – außergewöhnlicher Unterrichtsgang durch Trier

18. Juni 2018

Meulenwaldschüler unternehmen einen außergewöhnlichen Unterrichtsgang

 

Nach dieser Unterrichtseinheit werden die Schüler der Klasse 9 der Meulenwald- Schule vermutlich nicht mehr nur das beste Burgerrestaurant, den tollsten Klamottenladen oder den leckersten Eisstand sehen, wenn sie durch Trier bummeln.

Dank der Unterstützung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“ konnte die Klasse ihr Wissen um die Zeit des Nationalsozialismus durch einen ganz besonderen Unterricht vertiefen und erweitern.

P1180478

Toni Schneider von der Arbeitsgemeinschaft Frieden in Trier verstand es ausgezeichnet, die Schüler durch Dokumente und Geschichten aus der Stadt Trier in der Zeit von 1933-1949 zu informieren und regionale und aktuelle Bezüge herzustellen.

P1180484

Das gute Grundwissen der Schüler wurde durch viele Bilder und Geschichten auf diese Weise sehr lebendig.

  • „Wie war die Simeonstraße zum ersten Kreisparteitag der NSDAP geschmückt?“
  • „Wann trafen sich wo die ersten Gestapomitglieder?“ „Was hat es mit dem Bischof-Korum-Haus auf sich?“
  • „Wie fühlten sich die Kundinnen des Kaufhauses Haas, als sie von einem SA-Mann fotografiert wurden?“

P1180496

Nach dieser Vorbereitung machte sich die Klasse auf den Weg und besuchte einige ausgewählte Stationen, insbesondere auch Häuser, vor denen Stolpersteine in Messing im Boden eingelegt sind, die an die Menschen erinnern sollen, die in der Zeit des Nationalsozialismus hier gelebt haben.

P1180487

Das Schicksal der Menschen, die verschleppt oder ermordet wurden, weil sie einer anderen Rasse oder Religion, angehörten, berührte die Schüler sehr und gab Anlass zu vielen Fragen – auch in Bezug auf aktuelle politische und gesellschaftliche Fragen.

 P1180481

Beim nächsten Stadtbummel wird sicher der ein oder andere Blick einmal auf den Boden gerichtet werden und so das Gedenken an die Geschichte, die auch immer aus den Lebensgeschichten einzelner Menschen besteht, lebendig gehalten.

P1180493

 

L6 auf großer Fahrt

14. Juni 2018

04

Am 7. und 8. Juni 2018 haben wir, die Klasse L6a, unsere 4. Rad-Tour gemacht. Diesmal von Schillingen nach Fell.

Zuerst sind wir in 2 Gruppen mit unserem Schulbus nach Schillingen zur Spießbratenhalle gefahren.

So gegen 11.00Uhr sind wir dort mit den Fahrrädern losgefahren.

 Das Wetter war sehr schlecht gemeldet und am Anfang hat es auch dauernd geregnet, erst ab Waldrach wurde es etwas besser und als wir in Fell an der Grillhütte ankamen, schien sogar die Sonne! Später dann hat es nur noch ab und zu kurz geregnet.

 Unterwegs hat uns Tyler auch noch die Ziegen von seinem Bekannten gezeigt.

 

02

Nach 47,13 km kamen wir um 16.05 Uhr an der Grillhütte an.

Dort haben wir unsere eigenen Zelte aufgebaut.

 Dann haben wir einen Geo-Cache gesucht.

Den haben die Owner „4 Wallis“ vorher extra dort auf dem Gelände versteckt.

Danach haben wir noch gegrillt, gespielt und versucht möglichst lange aufzubleiben…

03

 

Morgens haben wir dann noch gefrühstückt, alles wieder aufgeräumt und sauber gemacht und dann sind wir zur Schule zurück geradelt.01

Insgesamt sind wir 60,81km (!!) Rad gefahren und haben dafür 3 Stunden, 32 Minuten reine Fahrzeit gebraucht.

 Es hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn das Wetter nicht so ganz mitgespielt hat.

 

 

Aktion Tagwerk – Klasse L5 im Seniorenheim in Schweich

13. Juni 2018

Aktion Tagwerk – Kinder der Meulenwald-Schule „arbeiten“

für Kinder in Afrika 

 

Die Klasse L5 war am 05.06.2018 im Rahmen der „Aktion Tagwerk“ im Seniorenheim St. Josef in Schweich. Dort haben die Schüler selbst geschriebene Märchen vorgelesen und eine dazu passende Powerpointpräsentation gezeigt.

  Enriko Märchen

 Der Froschkönig mal ganz anders… 

 Kilian Märchen

 Der böse Zauberer und die Baumkinder

   Manuela Märchen

Es wurden Märchen vorgelesen vom lieben Wolf, der als Staubsaugervertreter unterwegs war oder von einer Fußballprinzessin, die im Lamborghini davon fuhr. Die Märchen, wie auch die Bilder, brachten viele Bewohner/innen zum Schmunzeln.

Als Dankeschön für dieses „Märchenkino“ spendeten Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen des St. Josef Seniorenheims für Hilfsprojekte in Afrika.L5 Seniorenheim

 Für die großzügigen Spenden bedanken wir uns ganz herzlich bei den Bewohner/-innen und Mitarbeiter/-innen des Seniorenheims St. Josef in Schweich.

 

 

 

„Auf der Spur der Erpresser“ Autorenlesung

10. Mai 2018

„Auf der Spur der Erpresser“

– Der Autor Ulrich Renz liest vor Schülern der Meulenwald-Schule, Schweich

 

Ulrich Renz, Autor der Jugendkrimi-Serie „Motte und Co“, besuchte am Montag, 07.05.2018, die Meulenwald-Schule  in Schweich und las vor Schülern der 5. und 6. Klassen aus seinem ersten Buch der Reihe „Motte und Co – Auf der Spur der Erpresser“ vor.

k-P1320091k-Auf der Spur der Erpresser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach durften die sehr interessierten Schüler viele Fragen an den Autor stellen. Nach der ausführlichen Fragerunde stellte Herr Renz kurz die weiteren Bände der Krimi- Reihe vor und weckte damit großes Leseinteresse bei den Klassen.

Zum Abschluss wurden die Lektüren signiert.

k-Unterschrift k-P1320074

 

Dank für die freundliche Unterstützung geht an  die Sparkasse, Schweich und den Förderverein der Meulenwald-Schule, die die Veranstaltung finanziell unterstützt haben, Dank auch an „Die Buchhändler“, Schweich.

Hurra!! 1. Preis!

10. Mai 2018

Hurra!!! Wir haben den 1. Preis im Buntstiftwettbewerb 2018 gewonnen!!!

Mit unserem Kunstwerk  „ Aquarium“, das wir in Zusammenarbeit mit der Levana- Schule geschaffen haben, konnten wir die Jury überzeugen.

2018_02_mws_projekt_aquarium_113

2018_02_mws_projekt_aquarium_145

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Künstler und Künstlerinnen!

 

Zwischenablage01Zwischenablage02

Einen herzlichen Dank für die künstlerische Begleitung an Frau Hansen und Frau Kaltenborn-Reiter.

 

Weiterlesen

Fußball-Regionalentscheid

26. April 2018

Unsere Schulmannschaft beim Fußball-Regionalentscheid


2018.04.25 Fußbalmannschaft 004

Am Dienstag, den 24.04. war es wieder so weit. Wie in den vergangenen Jahren war unsere Mannschaft auch dieses Mal eine von drei Teams, die gegeneinander die beste Mannschaft der großen Förderschulen im Fußball ausspielen sollten.

8a3a6f49-6d31-4717-afd9-e40f4050c56f

Das erste Spiel gegen Bitburg war ein sehr ausgeglichenes Spiel, das unsere Mannschaft letztlich 5-2 verlor. Vor allem aufgrund eines sehr starken gegnerischen Torhüters, der einige  sehr starke Paraden zeigte.

df8dc331-b073-433a-8fa3-fe331150d936

b45e460b-adf7-4003-8135-b5e832ce60bf

ff520377-447a-48ec-94db-b204184152a6


Im zweiten Spiel war unsere junge Mannschaft gegen eine fast ausschließlich aus Schülern des ältesten Jahrgangs und sehr guten Fußballern zusammengesetzte Mannschaft aus Idar -Oberstein chancenlos.

 

 

Idar Oberstein qualifizierte sich nach zwei Siegen völlig verdient für den Fußball-Landesentscheid am 14.05. in Bitburg.

 

Wir drücken ihnen dafür alle Daumen!

Klasse 9 im Landtag in Mainz

19. April 2018

Besuch im Landtag Mainz

Am 17.04.2018 durfte die Klasse 9 den Landtag in Mainz besuchen, dabei haben wir sehr viel Neues und Spannendes gelernt.

Am Morgen sind wir um 08.00 Uhr von der Meulenwald-Schule aus gestartet. Nach zwei Stunden Fahrt sind wir in Mainz mit tollem Wetter direkt am Gebäude des Landtags in Mainz angekommen. Wir gingen zusammen zum Landesmuseum da dort im Moment der Plenarsaal ist; das Landtagsgebäude wird zurzeit von innen renoviert. Vor dem Landesmuseum wurden wir herzlichst willkommen geheißen von Herrn Jaeger, der bei der Landtagsverwaltung arbeitet. 20180417_104550

Der 1. Punkt unseres tollen Tages war eine Filmvorführung „Der Landtag einfach erklärt“ mit vielen Fragen, die beantwortet wurden. Um 10.30 Uhr ging es spannend weiter mit dem 2. Punkt unseres Programmes, einer interessanten Führung durch den Plenarsaal des Landtages sowie einem geglückten und vor allem spannenden Rollenspiel mit Nils Wachtler als Landtagspräsident und Joana-Marie Grünen als Ministerpräsidentin.

20180417_110934

 

Eine tolle Debatte zum Thema „Soll der ÖPNV kostenlos werden?“ geführt haben auch die anderen Mitschüler, die die Abgeordneten gespielt haben. Anschließend nach unserem Rollenspiel und der Debatte sind wir gegen 12.00 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen mit Herrn Jaeger über den Gutenbergplatz gegangen. Bei „Hans im Glück“, einem Burger-Laden, haben alle zusammen gegessen, was uns natürlich sehr gefreut hat.

20180417_123216

Um 13.30 Uhr ging es gestärkt und munter weiter zum 5. Programmpunkt unseres Tages, zum Abgeordnetenhaus in der Kaiser- Friedrich- Straße 3. Dort hatten wir im Raum 420 ein Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Herrn Schreiner, der der CDU angehört. Wir haben uns begrüßt, Herr Schreiner hat über sich erzählt und darüber, was seine Aufgaben als Abgeordneter sind. Er hat erzählt, wie viel er verdient und warum er Abgeordneter werden wollte.

20180417_134258

Am Schluss haben wir einen Fragebogen bekommen, in dem wir gefragt wurden, wie wir den Tag fanden. Danach gab es von Herrn Jaeger ein tolles Feedback zum Rollenspiel und zur Debatte, zu der wir gut vorbereitet waren.

Nach unserem Besuch im Landtag konnten wir eine Stunde in der Innenstadt verbringen, uns die super schöne Stadt anschauen, Eis essen und die Seele baumeln lassen. 20180417_154637

Danach haben wir uns an der Gutenberg- Statue getroffen und noch Abschlussfotos gemacht. Dann sind wir an der Rhein- Promenade wieder Richtung Bus gegangen und haben unsere Heimreise angetreten. Nach einer zweistündigen Busfahrt waren wir wieder in Schweich, wo wir von unseren Eltern abgeholt wurden.20180417_143240

Wir bedanken uns bei unseren Lehrern, Herrn Jaeger und Herrn Schreiner für den schönen und interessanten Tag in unserer Landeshauptstadt Mainz. Wir finden es sehr gut, dass wir als Schüler eine solche Einladung bekommen und uns so den Landtag und die Arbeit der Abgeordneten anschauen konnten.

20180417_11003020180417_110330

 

20180417_11034720180417_110354

 

20180417_11040520180417_111059

 

20180417_13315620180417_150455