Sprache

Förderschwerpunkt „SPRACHE“

Unsere Schule fördert Kinder, bei denen umfänglichen Sprachentwicklungsverzögerungen den erfolgreichen Start in der Grundschule zunächst verhindern. Die sonderpädagogische Förderung hat zum Ziel die Kinder spätestens nach Beendigung des 2. Schuljahres in die Grundschule zurückzuführen bzw. dort zu integrieren. Deshalb wird nach dem Lehrplan der Grundschule unterrichtet. Zur Zeit besteht unser Förderbereich „SPRACHE“ aus einer Eingangsklasse, einer 1. und einer 2. Klasse.

  • Schülerschaft:

Im FB Sprache werden Schülerinnen und Schüler mit einem besonderen Förderbedarf im Bereich der Sprache, des Sprechens und des kommunikativen Handelns unterrichtet. Kinder mit einem besonderen Förderbedarf im Bereich Sprache haben erhebliche Entwicklungsverzögerungen im sprachlichen Bereich:

  • Lautfehlbildung
  • Geringer Wortschatz
  • Geringes Sprachverständnis
  • Fehlerhafte grammatikalische Strukturen
  • Redeflussstörungen

Im FB Sprache werden Schülerinnen und Schüler mit einem besonderen Förderbedarf im Bereich der Sprache, des Sprechens und des kommunikativen Handelns unterrichtet. Kinder mit einem besonderen Förderbedarf im Bereich Sprache haben erhebliche Entwicklungsverzögerungen im sprachlichen Bereich:

  • Lautfehlbildung
  • Geringer Wortschatz
  • Geringes Sprachverständnis
  • Fehlerhafte grammatikalische Strukturen
  • Redeflussstörungen

Diese Entwicklungsverzögerungen gehen oft mit anderen Beeinträchtigungen in folgenden Bereichen einher:

  • Wahrnehmung
  • Motorik (fein und grob)
  • Lernen
  • Allgemeine Ziele:

Beseitigung bzw. Verringerung der Sprachauffälligkeiten auf ein (für den Besuch der Regelschule) vertretbares Maß.

Rückschulung an die zuständige Grundschule (Durchgangsschule)

  • Pädagogische Ziele:
    • Festigung der Persönlichkeit, positives Selbstwertgefühl
    • Sicherheit geben, sich in sozialen Situationen mitteilen zu können
    • Erweiterung des Sprachhandelns
    • Erkennen und Lernen der Sprache als lebensbedeutsames Ausdrucksmittel
  • Organisation

meul_sprache

 

  • Unsere Rahmenbedingungen:
    • Kleine Lerngruppen mit teamorientierter Förderung
    • Verpflichtende Ganztagsschule an drei Tagen der Woche
    • Unterricht nach dem Lehrplan der Grundschule
    • Motopädagogik, Töpfern
    • externe Unterstützung in Form von Logopädie und Ergotherapie möglich